Ihr Warenkorb
keine Produkte

i-cutter (MOI-Hybrid) mit GRAFITSCHAFT - Rechtshand

Lieferzeit:
ca. 3 Wo. da Individualfertigung ca. 3 Wo. da Individualfertigung (Ausland abweichend)
1 - Cutter-Loft:
2 - Flex Grafit:
3 - Grafitschaft:
4 - Griff:
5 - Cutter-Länge:
7 - Anmerkung:
    248,00 EUR
    inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand



    i-cutter = Hybriden bzw. Rescues wie sie sein sollten !
    i-cutterserie (19°, 22°, 25°) Rechtshand

    Unsere i-cutter halten das, was ihre Namen versprechen. Auf Grund ihres handpolierten, scharfen "leading edge" (Vorderkante) schneiden sie besonders gut durch das semi-rough und das mit dem gleichen Schwung wie die Eisen, denn ihr MOI ist 100%ig auf die entsprechenden MOI-Eisen abgestimmt.

    Die Cutter werden individuell, entsprechend der Fittingdaten nach dem WalkGolf MOI-harmonised System gefertigt. Eine Lageranzeige stellt daher nicht die Verfügbarkeit des fertigen Schlägers sondern der entsprechenden Komponenten dar.

    In den meisten Fällen ist unser Standard x-filament-wound Grafitschaft die richtige Wahl

    Für noch mehr Präzision empfehlen wir unseren BlackMagic-Schaft mit Magic-Technologie - siehe Grafitschaft-Optionen.

    Für alle die gerne das etwas höhere Trägheitsmoment eines leichten Stahlschaftes - unter Beibehaltung der Grafitschafteigenschaften -spielen möchten haben wir unseren BlackMagic-Soul Schaft entwickelt. Schläger mit diesem Schaft liegen in ihrem MOI zwischen einem Eisen mit Grafit- und einem Eisen mit Stahlschaft.  Die Grafitschafteigenschaften entsprechen trotz höheren MOIs denen des leichteren Graftischaftes. Der BlackMagic-Soul Schaft ist mit und ohne Magic-Technologie erhältlich - siehe Grafitschaft-Optionen.

     

    Standard x-filament-wound Grafitschaft:
    geeignet für die meisten Golfer 

    BlackMagic-Schaft mit Magic-Technologie:
    Für alle Golfer welche nach noch mehr Präzision suchen bauen wir unseren BlackMagic Schaft entsprechend der untenstehenden Magic-Technologie ein.

    BlackMagic-Soul Schaft:
    Es kommt immer wieder vor, dass das MOI eines Grafitschaftes zu niedrig, das eines Stahlschaftes aber zu hoch ist. Der Grafitschaft schwingt sich zu leicht und der Golfer hat somit nicht genügend Kontrolle. Der schwerere Stahlschaft hingegen läßt sich über 18 Loch nicht dauerhaft komfortabel schwingen.
    Hierfür haben wir unseren BlackMagic-Soul Schaft entwickelt. Sein Trägheitsmoment liegt zwischen dem eines leichten Grafitschaftes und dem eines schwereren Stahlschaftes.  Die Grafitschafteigenschaften entsprechen trotz höheren MOIs denen des leichteren Grafitschaftes.

    BlackMagic-Soul Schaft mit Magic-Technologie:
    Eigenschaften wie BlackMagic-Soul Schaft und zusätzlicher Präzision durch Magic-Technologie - siehe unten.


    Magic-Technologie:
    Auf diese Technologie sollte man nicht verzichten, denn Sie macht den Schaft erheblich präziser:

    FLO-ing   Der Begriff FLO steht für Flat-Line-Oscillation und beschreibt wie sehr ein Schaft, einmal in Schwingung gebracht, in seiner Schwingungsebene bleibt bzw. oval davon abweicht. Beim FLO-ing wird jeder Schaft in kleinen Schritten um seine 360° Längsachse vermessen um herauszufinden in welcher 360°-Position der Schaft am stabilsten in einer Ebene schwingt. 

    Spining
    (Swing-Plane alignment)
    In der durch das FLO-ing gefundenen Ebene wird der Schaft in beiden Richtungen etwas unterschiedlich "ausschlagen". Das heißt der Schaft hat ein mehr oder weniger ausgeprägten Spine (Rückrat). Dieser Spine wird nun ermittelt und in die richtige Ebene gelegt. Standardmäßig und in den meisten Fällen passend ist unser Tour-Spine-Swingplane alignment, bei welchem die etwas weichere Flexseite - für etwas mehr dynamic-loft - in Richtung Ziel gelegt wird. Das Pro-Spine-Swingplane alignment bietet sich für alle Golfer an, welche zu Gunsten von mehr Präzision gerne auf etwas dynamischen Loft verzichten. 

    Frequency-harmonising
    (frequency-matching)
    Mit dem Frequency-harmonising werden alle Schäfte in der erwähnten, vergleichbaren Biegeebene auf Ihren tatsächlichen Flex vermessen. Dieser Prozess ist erforderlich, da es auf Grund von Fertigungstoleranzen auch innerhalb gewichtsselektierter Schäfte des gleichen Flexes leichte Flex-Abweichungen (Sub-Flexe) geben kann. Beim frequency-harmonising ordnen wir die leicht unterschiedlichen Sub-Flexe den entsprechenden Schlägerlängen zu. Dies gewährleistet, dass jeder Schläger im Satz den Schaft mit dem passenden Sub-Flex bekommt. Man erhält dadurch ein einheitliches "Flex-Gefühl" und möglichst konstante Entfernungsunterschiede zwischen den einzelnen Eisen.   












    Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

    Albatross SL MOI Eisen - Cavityback mit GRAFITSCHAFT - Rechtshand

    Albatross SL MOI Eisen - Cavityback...

    ab 139,00 EUR
    Eagle MOI Eisen - Cavityback mit GRAFITSCHAFT - Rechtshand

    Eagle MOI Eisen - Cavityback mit...

    ab 119,00 EUR
    Albatross MOI Eisen - Cavityback mit GRAFITSCHAFT - Rechtshand

    Albatross MOI Eisen - Cavityback mit...

    ab 139,00 EUR
    Albatross SL MOI Eisen - Cavityback mit STAHLSCHAFT - Rechtshand

    Albatross SL MOI Eisen - Cavityback...

    ab 149,00 EUR
    Eagle SL MOI Eisen - Cavityback mit GRAFITSCHAFT - Rechtshand

    Eagle SL MOI Eisen - Cavityback mit...

    ab 119,00 EUR
    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
    Shopsystem by Gambio.de © 2016